WIE MAN MIT SNAPCHAT EINEN SPIELFILM DREHT

Jedes Jahr das Gleiche: Du hast Lust dich beim 99FFA anzumelden, bist motiviert, hast geniale Stories im Kopf und möchtest sie mit der Welt teilen. Die erste Motivation ist dann aber genau so schnell weg, wie sie gekommen ist. Denn du merkst, dass du weder teures Equipment, noch eine Ausbildung zum Kameramann oder Schauspieler hast.

Und das ist genau eins: Absolut und vollkommen egal! In den 90ern haben wir es bei „The Blair Witch Project“ schon gesehen und diesen Sommer hat es der amerikanische YouTube-Star Andrea Russett wieder bewiesen: Format und Technik sind nicht entscheidend, wenn die Idee stimmt. Mit „Sickhouse“ kam im Juni 2016 der erste Spielfilm heraus, der komplett auf Snapchat gedreht wurde.

 

bildschirmfoto-2016-12-20-um-11-40-15

Der Horrorfilm dreht sich rund um Russett, die zusammen mit ihrer fiktiven Cousine Taylor und ihren Freunden Sean und Lukas zum angeblich von Geistern heimgesuchten Sickhouse aufbrechen. Beim Versuch, es zu erkunden und mehr über seine düstere Geschichte herauszufinden, widerfährt den Freunden der purer Horror und Teile der Gruppe verschwinden urplötzlich.

Das gesamte geschehen wird abwechselnd von Andrea und Taylor auf Russetts Snapchat-Account dokumentiert. Der zu großen Teilen von den Schauspielern improvisierte Film besteht aus ein bis zehn Sekunden langen Snaps, die von der Produktionsfirma Indigenous Media später zu einem 68-minütigen Spielfilm zusammengefügt wurden. Trotz oder gerade wegen der oft verwackelten, mit Zeichnungen und Emojis versehenen Shots, beginnt der Film auf seine ganz eigene Art zu leben. Und lasst euch gesagt sein: Das Ding ist ein Schocker! Allein schon durch den ständige Wechsel zwischen Front- und Rückkamera und somit Beobachter und Beobachteter gibt dem Zuschauer ein permanent unbehagliches Gefühl.

bildschirmfoto-2016-12-20-um-11-43-36

Ob der Film jetzt den persönlichen Geschmack von jedem trifft, sei dahingestellt. Wichtig ist aber, dass ihr allein schon nur mit eurem Smartphone unglaubliche Stimmungen und Filme produzieren könnt. Schaut euch den Trailer von Sickhouse an, um euch Inspiration aus der Welt der Snaps zu holen. Den gesamten Film gibt es als Live-Stream on Demand.

Photo Credit: Aaron Epstein — © 2016 Indigenous Media. All Rights Reserved

Advertisements